Kubebenpfeffer

Piper cubeba

Trivialname: Kubebenpfeffer
Botanischer Name: Piper cubeba
Familie: Piperaceae - Pfeffergewächse
   
Rezepte: 0 vorhanden
Erfahrungsberichte: 0 vorhanden
Links: 8 vorhanden
Bilder: 0 vorhanden
Zum Vergrößern anklicken
-Zum Vergrößern anklicken-

 

 


Namen und Synonyme
Kubebenpfeffer, Schwanzpfeffer, Schwindelkörner, Stielpfeffer.

Botanisch: Piper cubeba, Cubeba officinalis

Englisch: Cubebs, Cubebs pepper


Beschreibung
Der Kubeben ist eine Kletterpflanze mit knotig verdickten Stengel die eine Höhe von ca. 5m erreichen kann. Seine Blätter sind lederartig,dunkelgrün, herzförmig bis lanzettlich und können bis zu 15 cm lang werden.

Er bildet unscheinbare Blüten an bis zu 10 cm langen Ähren. Daraus entwickeln sich nahezu kugelige bis 5mm breite grüne Früchte. Während der Reife verfärben sie sich orange bis rotbraun.


Vorkommen
Der Kubebenpfeffer ist in Südostasien beheimatet.


Geschichte
Der Kubebenpfeffer wird bereits von arabischen Ärzten im 9. Jahrhundert beschrieben. Auch Hildegard von Bingen beschreibt seine Psychoaktivität in ihrer Physica.


Drogen und Inhaltsstoffe
Die getrockneten meißt nocht nicht völlig reifen Früchte. Die Droge wird als Kubeben oder Cubebae fructus, Piper caudatum, Semen Cubebae bezeichnet.

Kubeben enthält bis zu 20% eines ätherischen Öls (Oleum Cubebae). Es enthält verschiedene Sesquiterpene wie Alpha- und Beta- Cubeben, Cadinen, Copaen, Cubebol und Humulen. Ausserdem enthält die Droge Apiol, Asarone, Cineol, Pinen, Sabinen und Safrol. Dazu kommen noch die Lignane (u.a.Cubebin und Cubeninin), Cubebensäure, Harz und fettes Öl.


Eigenschaften und Wirkungen
Der Geschmack ist aromatisch, scharf bitter, aber nicht brennend. Er wirkt entzündungshemmend, harntreibend, schleimlösend und verdauungsfördernd.

In hohen Dosen kann der Kubebenpfeffer die Harnwege reizen und Kopfschmerzen auslösen.


Verwendung
In der Volksmedizin wird der Kubeben bei Bronchitis, Gedächtnisschwäche, Harnwegserkrankungen, Husten, Infektionen im Rachenraum, Kopfschmerzen und Verdauungsstörungen eingesetzt.

In Indien zählt der Kubeben zu den bekannten Aphrodisiaka.

Er ist Bestandteil der Orientalischen Fröhlichkeitspillen.

In der indonesischen Küche wird der Kubebenpfeffer als Gewürz verwendet.

Das Öl wird in der Lebensmittelherstellung als Aromastoff genutzt.


Zubereitung
Als verträgliche Einzeldosis werden in der Literatur 2g angegeben. Die Tageshöchstdosis ist 10g.

Kubeben eignet sich auch als Weinzusatz.


Kultivierung
Der Kubeben benötigt ein warmes Klima und einen feuchten humusreichen Boden.


Ausgesuchte Info Links
Wir haben jeden dieser Links schon mal besucht. Aber aufgrund des Urteils vom Landgericht Hamburg distanzieren wir uns von deren Inhalten und lehnen jede Verantwortung ab.

Info-Links:
PHARMAZIE UNI-GREIFSWALD
WIKIPEDIA.ORG
GERNOT KATZERS GEWÜRZLEXIKON
english
BOTANICAL.COM
HENRIETTES HERBAL HOMEPAGE

Einzelhandel:


Großhandel:

Diese Seite dient rein informativen Zwecken. Es besteht kein Anspruch auf Richtig- oder Vollständigkeit.
Deshalb lehnt der Autor jede Verantwortung für eventuelle Anwendung ab.


Startseite | News | Kräuter | Suche | Rezepte | Links | Impressum